Farbmasterbatch

DAS FARBKONZENTRAT PRÄZISE NACH IHREN FARBVORGABEN

Treffert ist darauf spezialisiert, ein Farbmasterbatch genau nach gegebenen Farbvorgaben zu erstellen. Dies erreichen wir, indem als Trägermaterial genau die gleiche Polymerbasis verwendet wird, welche später vom Verarbeiter eingefärbt wird. Die Farbkonzentrate ermöglichen ein wirtschaftliches Selbsteinfärben für die meisten Kunststoffverarbeitungsverfahren durch vielfältige Rezepturgestaltung und saubere, problemlose Verarbeitung. Einmal erstellte Farbrezepturen können wir auch nach Jahren originalgetreu wieder reproduzieren. Fragen Sie unsere Farbmasterbatches einfach online an oder kontaktieren Sie einen unserer Anwendungstechniker, um die Anforderungen an Ihr Produkt bei Ihnen vor Ort zu besprechen.

Prozess zur Herstellung eines Farbmasterbatch

Ein Farbmasterbatch bzw. Farbkonzentrat ist ein Granulat zum Einfärben von thermoplastischen Kunststoffen. Ein Farbmasterbatch besteht aus mindestens einem oder mehreren Farbmitteln und einem polymerspezifischen Trägermaterial. Die Zusammensetzung des Farbmasterbatches wird als Rezeptur bezeichnet.

Farbmittel werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Dies sind organische Farbstoffe, organische Pigmente und anorganische Pigmente.

Farbstoffe sind in Kunststoffen löslich und können somit für transparente Einfärbungen verwendet werden. Pigmente verbleiben im Kunststoff in Ihrer ursprünglichen Partikelform und müssen im Kunststoff dispergiert werden.

Die Rezeptur für das jeweilige Farbmasterbatch wird anhand der Kundenanforderungen in unserem Labor ausgearbeitet.

In einem Farbmasterbatch können bis zu 60% Farbmittel enthalten sein. Im anschließenden Herstellungsprozess werden die Farbmittel in den geschmolzenen Kunststoff eingearbeitet.

Herstellungsprozess eines Farbmasterbatch bei Treffert
Ansprechpartner

Unsere Anwendungstechniker

Regionen Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden Württemberg:

Eric Strauß
Dipl.Wirt.Ing. (FH)
Telefon: + 49 (0) 67 21 403-78
‣ Kontakt


Regionen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen:

Martin Ebenhög
Dipl.-Ing. Chemieingenieurwesen
Telefon: + 49 (0) 67 21 403-69
‣ Kontakt


Regionen Ostdeutschland, Schleswig-Holstein, Hamburg:

André Vielhauer
Bachelor of Engineering
Telefon: + 49 (0) 67 21 403-77
‣ Kontakt


Regionen Bayern und Hessen:

Sascha Klamp
Technischer Betriebswirt
Telefon: + 49 (0) 67 21 403-80
‣ Kontakt